Christin Wintersig und Florian Röser gewinnen den Hauptlauf.

Bei kühlen Wetterbedingungen, einer gut präparierten und äußerst anspruchsvollen Strecke, fand der 2. Lauf der Crosslaufserie auf der Insel Reichenau statt. Insgesamt 253 Läufer überquerten die Ziellinie, davon 92 bei diversen Schülerläufen, 19 auf der Kurzstrecke und 142 im Hauptlauf.

Bereits zum fünften Mal in Folge wurde der Lauf auf der Insel ausgetragen. Neu war diesmal der Start direkt am Feuerwehrgerätehaus, ansonsten ist die Laufstrecke gleich geblieben. Hier sind bessere Startbedingen für die Läufer, es kann auf einer breiteren Bahn gestartet werden. Die Kinder hatten eine Strecke von ca. 900 m und die Jugend ca. 1.800 m zu laufen. Die Kurzstrecke bestand aus einer Runde mit ca. 2.200 m und der Hauptlauf aus 3 Runden mit insgesamt ca. 6.600 m. Der neue Start ergab eine Verkürzung der Strecke, so dass frühere Zeiten nicht vergleichbar sind. Der anspruchsvollste Teil der Hauptstrecke ist der steile Anstieg durch die Weinreben auf die Hochwart hinauf.

Der Hauptlauf war mit hochkarätigen Läufern besetzt. Wie bereits in Konstanz kämpften Florian Röser (TV Konstanz) und Jens Ziganke (SV Reichenau) um die Führung, dicht gefolgt von Benedikt Hoffmann (TSG Heilbronn). Röser entschied das Rennen mit einer hervorragenden Zeit von nur 20:53,1 für sich. Ziganke wurde Zweiter mit einer Zeit von 21:07,9. Nur wenige Sekunden später folgte Hoffmann und landete auf Platz 3 mit einer Zeit von 21:10,0.

Bei den Frauen ging Christin Wintersig (SV Reichenau) von Anfang an in Führung und kam in einer hervorragenden Zeit von 26:28,1 konkurrenzlos durch das Ziel gelaufen. Auf Platz 2 landete mit einer knappen Minute Abstand Evi Polito (LG Hohenfels) mit 27:14,5 min. Hier bleibt es bei der gleichen Positionierung wie in Konstanz. Kurz hinter Polito lief auch schon Nica Carl (TriTeam Langenargen) in 27:17,9 min. durch das Ziel und belegte somit Platz 3.

Auf der Kurzstrecke konnte der TV Konstanz die ersten drei Platzierungen mit seinen Läuferinnen gewinnen. Auf den ersten Platz kam Sandra Braun mit 9:08,2 min., gefolgt von Mona Wieland mit 09:33,6 min. Platz 3 belegte Marie Engelmann in 11:08,6 min. Bei den Männern gewann Lars Kolberg von den Endorphinos Überlingen mit 07:39,7, zweiter wurde Pascal Kneis vom TV Konstanz in 07:56,1. Den dritten Platz belegte Juri Rahm (LC Schaffhausen) mit einer Zeit von 08:15,9.

Bei den Schülern U10 gewannen Anna-Felina Holzki (PTSV Konstanz) mit 03:48,7 und Tim Hörtner (TuS Meersburg), mit 03:16,6. In der Altersklasse U12 kamen als erstes Linn Gottschlich (PTSV Konstanz) mit 03:05,0 und Marwan Aboutaib (TV Rielasingen) mit 03:04,6 durch das Ziel gelaufen. Sieger der Altersklasse U14 waren Jolanda Kallabis vom TG Stockach (05:19,1) und Maximilian Zopf vom TV Rielasingen (06:01,7). Julia Schlien (06:08,2) und David Wieland (05:22,6) beide TV Konstanz erreichten in der Altersklasse U16 jeweils den 1. Platz.

Der dritte Lauf der Serie ist am 14. Januar 2018 in Stockach

Darja Wintersig, SV Reichenau / Leichtathletik

Vollständige Ergebnisse hier.

Einige Bilder hier.